Warum der “Monster Hunter”-Film peinlich, aber unterhaltsam ist I Neustarts der Woche

3 Просмотры
Издатель
Zeit für eine neue Frischfutter-Folge! Heute besprechen Daniel Schröckert und Anne Wernicke einen Netflix-Start, der sich nicht nur für Cineasten lohnt und einen Mainstream-Actionfilm, auf den wir noch ein wenig warten müssen. Wir sind gespannt, welche der Filme Ihr Euch auf keinen Fall entgehen lassen wollt und auf welche Film- und Serienstarts Ihr Euch außerdem freut.

Großes, schweres Kino startet am 04. Dezember auf Netflix. Mit “Mank” meldet sich David Fincher nach 6-jähriger Regie-Abstinenz nach “Gone Girl” zurück. Die schwarz-weiß Filmbiografie erzählt von der Entstehungsgeschichte des Klassikers “Citizen Kane”. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf dem Drehbuchautor Herman J. Mankiewicz (Gary Oldman) und den Streitigkeiten, die er mit Orson Welles (Tom Burke) bei der Produktion des Films hatte.

Der Fantasy-/Actionfilm “Monster Hunter” von Paul W. S. Anderson basiert auf der gleichnamigen Videospielreihe und erzählt die Abenteuer von Artemis (Milla Jovovich). Auf der Suche nach einer Einheit geraten sie und ihre Soldaten in eine andere Welt, in der sie gefährliche Monster bekämpfen müssen, um zu überleben. Eigentlich sollte die Videospieladaption “Monster Hunter” am 03. Dezember in die Kinos kommen, allerdings wurde der Start durch die coronabedingten Schließungen der Kinos auf unbestimmte Zeit verschoben. Wann der Actionfilm auf die große Leinwand kommt, erfahrt Ihr natürlich bei uns.

Wäre “Monster Hunter” trotz der negativen Bewertung von Anne und Daniel etwas für Euch? Und freut Ihr Euch auch so auf “Mank” oder ist das eher nichts für Euch?
Falls Ihr Neustarts für uns habt, postet sie in die Kommentare. Wir freuen uns von Euch zu hören.


00:00 Intro und Begrüßung
00:22 Mank
07:04 Monster Hunter
14:29 Ranking der Woche
15:04 Verabschiedung
Категория
Семейное
Комментариев нет.